News & Berichte

Hobby- und Genussradeln im Juni 2014

Vom letzten Juniwochenende gibt es noch mehr zu berichten.

Zum Beispiel von unseren Hobby- und Genussradlern. Seit einigen Monaten bildet sich immer wieder eine schöne Gruppe, teilweise bis zu 20 Radler, die meistens ab dem Goitzsche Camp ihre Runden durch die Goitzsche und Dübener Heide zieht. Die Streckenlängen liegen zwischen 60–100 km und es wird ein moderates Tempo gefahren, so dass sich eine Mitfahrgelegenheit für viele Radler bietet.

Weiterlesen...

Baunatal am 28.06.2014

Im Rahmen der Deutschen Straßenradmeisterschaften im hessischen Baunatal fand das siebente Jedermannrennen des diesjährigen GCC statt. Auf dem leicht welligen Kurs mit drei Anstiegen galt es den 17,2 km langen Rundkurs sechs (103,2 km) bzw. vier Mal (68,8 km) zu umrunden.

Bei wechselhaften Bedingungen starteten für den Hallzig Express vier FahrerInnen auf der Kurzdistanz und Katrin Hantsche auf der langen Strecke.
Ein heftiger Platzregen kurz vor Rennende der Langstrecke sorgte zwischenzeitlich für unfahrbare Bedingungen.
Die Ergebnisse können sich sehen lassen: Katrin konnte erneut den Sieg in ihrer Altersklasse (gesamt 5.) erringen. Einen weiteren Podestplatz gab es auf der kurzen Runde mit dem dritten Platz in ihrer Altersklasse durch Janett Zimmermann (gesamt 11). Ebenfalls super Ergebnisse auf dieser Distanz, und nur knapp am Podest vorbei, fuhren Steffi Herrmann (Altersklasse 4., gesamt 9) und Nicole Hantsche (AK4., gesamt 25) ein. Eine starke Leistung zeigte auch Marco Richter, der mit seinem 51. Gesamtplatz (AK 19.) seine hervorragende Position in der Gesamtwertung festigen konnte.

Nach den Anstrengungen gab es als Belohnung für alle „bretterweise“ Flammkuchen, sowie ein „dickes Eis“.

Rund um das Südringcenter am 09.06.2014

Rund ums Südringcenter RangsdorfAm Pfingstmontag startete Jens Ole Tietje für den Hallzig Express beim Rundstreckenrennen in Rangsdorf. Bei nicht mehr angenehmen 35°C im Schatten ging es in 40 Runden à 1,2 km "Rund ums Südringcenter".
Nach einer anfänglichen Beobachtungsphase schaltete er sich in die aktive Gestaltung des Rennverlaufs als Teil einer vierköpfigen Spitzengruppe ein. Hierzu gesellte sich wenig später eine Favoritengruppe um Fabian Pohl und dem späteren Sieger Marek Bosniatzki. Jens Ole belegte am Ende als Einzelkämpfer einen beachtlichen 8. Platz mit einem Schnitt von 43,6 km/h.

Weiterlesen...

Tharandter RTF "TransERZ" und "ERZtaler" Marathon am 24.05.2014

Trotz der Herkunft als "Flachlandtiroler" machte sich am 24.05.2014 eine stattliche Gruppe Hallziger auf, Kilometer und Höhenmeter beim wieder einmal perfekt organisierten Erztaler Radmarathon des RTTW - Radteam Tharandter Wald zu sammeln.
Die größte Gruppe aus immerhin 5 Fahrern - unterstützt durch einige Fahrer der Rennradliste Leipzig - machte sich dabei an die 230 km Strecke, auf welcher neben einigen kürzeren jedoch nicht weniger fordernden Anstiegen der Erzgebirgskamm immerhin 3 mal bezwungen werden wollte. Gute Laune, die schöne Strecke, ein reichhaltiges Angebot an den Verpflegungspunkten und die fast bis ins Ziel auch guten Wetterbedingungen ließen die Gruppe dabei zu Höchstform auflaufen, so dass die Runde in einem eher für flachere Gegenden zu vermutenden flottem Tempo gefahren werden konnte.
Aber auch die auf der etwas kürzeren 150er Runde gestarten 3 Fahrer kamen auf Ihre Kosten und waren vom "Ötztaler des Ostens" begeistert. Auch wenn die finale Bratwurst und das zugehörige isotonische Kaltgetränk dem bei der Zielankunft plötzlich einsetzenden Platzregen geopfert werden musste, waren alle einig, das diese Veranstaltung auf der Liste für 2015 wieder ganz oben steht.

Velothon Berlin am 18.05.2014

Berlin Velothon 2014Heftiger Dauerregen und Temperaturen um die 10°C bildeten die äußerlichen Voraussetzungen für das Rennen durch die Hauptstadt.

Umso erfreulicher sind die Ergebnisse:
Über die Distanz von 120km errung Katrin Hantsche den Sieg in ihrer Altersklasse und belegte den 4. Platz in der Gesamtwertung der Frauen. Weiterhin auf "lang" unterwegs und mit ebenfalls sehenswerten Ergebnissen im Ziel waren Jan Weber (AK 4 / Gesamt 18), Jens Ole Tietje (AK 12 / Gesamt 27) und Johannes Würtenberger (AK 30 / Gesamt 229).

Weiterlesen...