News

Pasta Party in Tautendorf am 02.07.2011

altEinmal mehr im Jahr zieht es die HALLZIGer aus der Tieflandbucht in das etwas welligere Muldental. Ein anspruchsvolleres Trainings-Areal ist dabei nicht Anlass dieser Reise, vielmehr lässt ein idyllisch gelegenes Gasthaus mit Biergarten im Dörfchen Tautendorf (Strecke bei gpsies) die Radlerherzen höher schlagen. Besser noch: Die Radlermägen knurren.

So machte sich eine Gruppe von über 25 Fahrern auf den Weg, um neben dem üblichen Pedalieren in dem gewissen Örtchen kiloweise Pasta zu vertilgen, was dann auch bestens gelang. Der kleinen Anstiege und Wellen sei aufs Herzliche gedankt, sorgten sie doch dafür, dass niemand mit mehr Gewicht am Start- und Zielpunkt „Trabrennbahn Panitzsch“ wieder ankam. Demzufolge konnte man sich dort an der „Eiszeit“ noch mit Eisbechern, Torten und Gegrilltem versorgen. So gestärkt traten die letzten Verbliebenen dieser schönen Runde ihre Heimreise an und verbuchten an diesem etwas verregnetem Tag bis zu 160 km in den Trainingsbüchern.

An dieser Stelle noch herzliche Grüße nach Berlin an die HAVELLANDRIDERS, die mit einem „Abgesandten“ das erste Mal auf einer der HALLZIG-Ausfahrten vertreten waren. Die Retourkutsche wird wohl nicht lange auf sich warten lassen, allerspätestens zum Löschzug in Berlin!

André Hartig hat auf seiner Website ebenfalls wieder einen kurzweiligen Bericht geschrieben und ein paar Fotos eingestellt.