News

Rund um die Nürnberger Altstadt am 04.09.2011

altDas größte eintägige Rad-Event Bayerns lockte am vergangenen Wochenende 7 HALLZIGer (1 Dame und 6 Jungs) in die Dürer- und Lebkuchenstadt Nürnberg. Aus dem Renn-Trip in den Süden wurde jedoch - wie beim HALLZIG EXPRESS üblich - mehr: ein ausgiebiger Stadtbummel sorgte für eine sinnvolle Freizeitgestaltung, das feine Essen beim Italiener am Abend brachten zusätzliche Freude und füllte die Kohlenhydratspeicher komplett auf.

Das Rennen selbst lief sehr erfolgreich. So konnte der HALLZIG EXPRESS den 10. Platz in der Team-Wertung einfahren und rückte durch die eingefahrenen Einzelergebnisse im Gesamt-Klassement des German Cycling Cup wieder auf Platz 17 vor.

Die kleine Feier nach dem Rennen im Start- und Zielbereich rundete das Radsport-Event ab und bot gleichzeitig Raum zum Fachsimpeln und Feiern. Die Organisation der gesamten Veranstaltung war also perfekt!
Nun rückt bereits die nächste Herausforderung in den Focus, der Riderman in Bad Dürrheim, einziges Etappenrennen beim GCC. Davor gibt es jedoch noch ein paar feine Touren ohne Zeitnahme...