News

Sparkassen Münsterland Giro.2011 am 03.10.2011

altDas letzte Rennen des German Cycling Cup war auch gleichzeitig die Premiere für den HALLZIG EXPRESS bei dieser Veranstaltung. Mit 8 RadlerInnen machte man sich auf zwei verschiedene Streckenlängen, die Wahl fiel auf 60 sowie 110 km.
Einen Tag zuvor konnte aufgrund der frühen Anreise ein schönes Vorspiel in den Baumbergen stattfinden. Diese kredenzten den Wechsel zwischen Altweibersommer und goldenem Oktober mit einem ganz besonderen Sahnehäubchen in Form von sommerlichen Temperaturen, wunderbaren Farben und einer Landschaft, die das Radler-Herz höher schlagen ließen.

„Zu Gast bei Freunden“ Unter diesem allseits bekannten Motto wurde ein Teil der Meute bei Ulf Henning einquartiert, seinerseits Autor des Buches „Dicker Mann auf dünnen Reifen“. Im Überschwang der Freude über die vorzügliche Gastgeberfamilie vergaßen die nimmermüden und durstigen HALLZIGer fast, dass die mitgebrachten, sächsische Brautradition dokumentierenden Präsente eigentlich auch als solche gedacht waren. Nun gut, ein wenig ist zum Kosten übrig geblieben.
Der Giro. Kalte Münsteraner Waschküche zum Start. Alle im Ziel. Sonne zum Feiern. Mit einer nahezu geschlossenen Leistung der ganzen Mannschaft konnte sich das Team in der Gesamtwertung des German Cycling Cup auf Platz 16 vorschieben. Feine Sache. War überhaupt gar nicht geplant… ist aber trotzdem schön!

Im Zuge dieser Veranstaltung konnten unsere Protagonisten noch zarten Bande zu den Leetzenrittern und einigen Oldenburgern knüpfen, allesamt Radel-Kollegen und Freunde von Ulf Henning. Wie wunderbar! So kann es weiter gehen. Was will man noch sagen? WE WILL BE BACK…