News

Erneut Pokale und viel Fahrspaß in Leipzig und Zwenkau am 14.04. und 15.04.2012

Fotos: André Hartig„RTF satt!“, so lautete das Motto am letzten Wochenende in und um Leipzig. Während der HALLZIG EXPRESS mit nur 1 Fahrerin und 8 Fahrern als ungewohnt kleines Grupetto zur RTF „Durch die Leipziger Tieflandsbucht“ des AC Leipzig e.V. erschienen, rockten sie am Sonntag in Zwenkau mit 24 Teammitgliedern wieder alle Strecken.

Blauer Himmel und somit strahlender Sonnenschein versprachen bereits am Samstag-Vormittag ein echtes RTF-Highlight für den bisher kühlen April. Gewohnt fein organisiert und streckenmäßig mit einem glatten „Sehr gut!“ zu bewerten, gab der AC Leipzig sich die Ehre zur jährlichen Ausfahrt durch die Leipziger Tieflandsbucht.
Die Mehrheit der HALLZIGer entschied sich für die flotte 120er Strecke, während sich einige Fahrer auf der 80 km-Strecke schon einmal für die RTF in Zwenkau warmfuhren.
Letztlich reichte es mit den teilnehmenden Fahrerinnen und Fahrern des HALLZIG EXPRESS zum dritten Platz in der Wertung für die teilnehmerstärksten Teams.

Neben der großen weiß-schwarz-roten HALLZIG-Schwemme hatte die RTF "Rund um die Elsteraue" des RV Zwenkau e.V. am Sonntag auch prominente Mitfahrer aus dem Ausland zu bieten: die marokkanische Nationalmannschaft nutzte die 150 km Strecke für eine Trainingsausfahrt. Einige HALLZIGer fuhren die RTF als Vorbereitung für das nächste Rennen in Göttingen. Insgesamt waren die Jungs auf den Strecken der 86 km, 114 km und 151 km Runde zu finden.

Die nach und nach eintrudelnden Gruppenteile – mit Ausnahme der Absolventen der „Männerrunde“ – sammelten sich pünktlich zur Siegerehrung im Waldbad in Zwenkau und nahmen die schillernde Trophäe für das teilnehmerstärkste Team in Empfang. Mit leckerem Kuchen, saftigen Steakbrötchen und jeder Menge Spaß am HALLZIG-Tisch klang danach auch dieses RTF-Wochenende aus.

In gewohnter Manier findet ihr einen Bericht vom Andre hier.

Außerdem gibt es noch ein kleines Video von der RTF vom Andreas.