News

Einzel- und Mannschaftszeitfahren in Salzmünde am 10.06.2012

altWährend sich eine Abordnung des HALLZIG EXPRESS in flottem Tempo und inmitten tausender bunter Trikots durch die Hauptstadt tragen ließen, kämpften im Saaletal 13 Fahrer den unbarmherzigen Kampf gegen die Uhr und das in drei Wertungsdisziplinen.

Ab 11.00 Uhr gingen die insgesamt 216 gemeldeten Fahrerinnen und Fahrer des 8. Einzel- und Mannschaftszeitfahren in Salzmünde auf die 30,5 Kilometer lange Strecke, auf der mit dem kurzen Stich nach Fienstedt auch noch 120 Höhenmeter zu bewältigen sind.

Die drei schnellsten HALLZIGer auf der Strecke waren Timo Leich mit 0:46:16, gefolgt von Stefan Schütze mit 0:47:34 und Thomas Runge mit 0:47:48. Sie konnten die Plätze 49, 67 und 72 belegen. Tolle Leistung, Jungs!

Im Gesamtergebnis stellen sich die Platzierungen der HALLZIGer dann so dar:
49. Platz Timo Leich
67. Platz Stefan Schütze
72. Platz Thomas Runge
73. Platz Carsten Manders
81. Platz André Hartig (einen Bericht findet ihr hier)
87. Platz Daniel Weise
99. Platz Jörg Hartwig
116. Platz Stephan Haase
120. Platz Sven Lotz
164. Platz Torsten Müller
173. Platz Andreas Ossler
183. Platz Torsten Schmalfuss
192. Platz Uwe Hanke

Anschließend starteten noch drei Teams des HALLZIG EXPRESS beim Mannschaftszeitfahren, konnten aber - obwohl nur 74 Sekunden hinter dem Drittplatzierten! - mit den Ergebnissen nur den 7, 12 und 13 Platz belegen.

Auch unser mutiges Tandemgespann, bestehend aus Carsten Manders und Lars Kattke, schrappte knapp am Podium vorbei und musste sich mit der Holzmedaille zufriedengeben.

Da aber bei dieser tollen Veranstaltung der Spaß an der Sache im Vordergrund steht und stand, gab es nirgendwo lange Gesichter. Viel Gelächter und nette Gespräche nach der absolvierten sportlichen Betätigung sowie der Tenor der anwesenden HALLZIG: „Hier sind wir im nächsten Jahr wieder dabei!“, machten diesen Tag in Salzmünde wieder einmal zu etwas ganz Besonderem.

An dieser Stelle geht ein herzliches "Dankeschön!" für eine rundum gelungene Veranstaltung an den Velo e.V.