News

Neuseenclassics - Leipzig am 11.05.2014

Neuseenclassics 2014 ZieleinlaufDie diesjährigen Neuseenclassics „Rund um die Braunkohle“ werden insbesondere den Hallzigern noch lange in Erinnerung bleiben. Nicht nur wegen der umfassenden Neuerungen (Start und Ziel erstmals in Leipzig auf der alten Messe) sondern wegen der gezeigten Leistungen.
Mit unterschiedlichsten Zielen gingen die Teammitglieder über die beiden Strecken (65 bzw. 125km) an den Start. Für die einen hieß es ihre gute Position in der Gesamtwertung des GCC zu verbessern, andere wollten persönliche Bestzeiten verbessern und wiederum andere wollten einfach nur ihren Spaß haben. 

 

Bange Blicke galten in den Tagen vor dem Rennen wieder einmal dem Wetter. Regenschauer, teils gewittrig und natürlich Wind waren vorhergesagt. Regen oder Gewitter gab's keinen und auch „keinen Wind“, dafür Sturm ;). Das war wohl auch der Grund, warum man anschließend im Ziel öfter hörte „nach 20km war ich total platt“, egal welche Distanz gefahren wurde. 

Die Ergebnisse, insbesondere die unserer immer stärker werdenden Mädels, sprechen mal wieder für sich. Katrin Hantsche, mittlerweile auf's Podest abonniert, fuhr über 125km den 2. Platz ihrer Altersklasse ein (Gesamt 6.) und kam aus dem Grinsen nicht mehr raus. Auch Rigo Schultz (AK 11. / gesamt 51.) und Marco Richter (AK 74. / gesamt 173) konnte ihre gute Form erneut unter Beweis stellen.
Über die 65km-Distanz konnte Steffi Herrmann als Dritte erstmals das Podest in ihrer Altersklasse erklimmen (gesamt 15.). Markus Kühne (AK 20. /gesamt 59.) sowie Marek Sämann (AK 64. / gesamt 188.) zeigten ebenfalls tolle Leistungen. Allen hier nicht genannten Platzierten gilt ebenso unser Glückwunsch und Hochachtung vor eurer Leistung. 

Am Ende bleibt zu sagen, dass die Mitglieder ihre Stärke als Team neu entdeckten und nach dem Rennen entsprechend euphorisiert waren.